Angebote zu "Prävention" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

GrenzwertICH, AMYNA e. V.: 'War doch nur Spaß ....
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.02.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 'War doch nur Spaß ...'?, Titelzusatz: Sexuelle Übergriffe durch Jugendliche verhindern, Autor: GrenzwertICH, AMYNA e. V., Verlag: Amyna e.V. Institut zur Prävention von sexuellem Missbrauch // e.V.-AMYNA-Verein zur Abschaffung von sexuellem Miábrauch und sexueller Gewalt, Sprache: Deutsch, Schlagworte: für die Berufsbildung // Berufsausbildung // für die Hochschulausbildung // Gewalt und Missbrauch in der Gesellschaft // Kinder // und Jugendhilfe // Jugendkriminalität, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 148, Informationen: Paperback, Gewicht: 241 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Sonderpädagogik des Lernens
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der aktuelle Wissensstand zum Thema Lernförderung wird in diesem umfassenden Handbuch praxisnah aufbereitet und detailliert erörtert. Das Handbuch richtet sich an alle, die in der schulischen oder außerschulischen Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf im Bereich des Lernens mit Fragen der pädagogischen Förderung oder der psychologischen Intervention befasst sind. In mehr als 50 Kapiteln geben renommierte Auto-rinnen und Autoren einen forschungsbasierten Überblick über den ak- tuellen Kenntnisstand in Sonderpädagogik und Psychologie. Ausgehend von begrifflichen und methodologischen Grundüberlegungen werden medizinische, interaktionstheoretische, soziokulturelle, systemische sowie lern- und entwicklungspsychologische Ansätze zur Erklärung von Lernschwierigkeiten und Lernstörungen vorgestellt. Diagnostische Grundfragen, Verfahren der Kind-Umfeld-Diagnose und Methoden von Förderdiagnostik und Förderplanung werden ebenso dargelegt wie Methoden der primären und sekundären Prävention in früher Kindheit und im Schulalter. Spezifische Interventionen zur Förderung von Attribution und Motivation, Aufmerksamkeit und Konzentration, Lern- und Gedächtnisleistung, Kognition und Metakognition, Motorik und Psychomotorik werden erläutert.Zahlreiche Aspekte systematischer schulischer Förderung werden beleuchtet, Probleme und Konzepte der Berufsvorbereitung, Berufsausbildung und Berufseingliederung erörtert. Den Abschluss bilden zwei Beiträge zur Bedeutung von Metaanalysen und von experimenteller Forschung.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Sonderpädagogik des Lernens
102,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der aktuelle Wissensstand zum Thema Lernförderung wird in diesem umfassenden Handbuch praxisnah aufbereitet und detailliert erörtert. Das Handbuch richtet sich an alle, die in der schulischen oder außerschulischen Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf im Bereich des Lernens mit Fragen der pädagogischen Förderung oder der psychologischen Intervention befasst sind. In mehr als 50 Kapiteln geben renommierte Auto-rinnen und Autoren einen forschungsbasierten Überblick über den ak- tuellen Kenntnisstand in Sonderpädagogik und Psychologie. Ausgehend von begrifflichen und methodologischen Grundüberlegungen werden medizinische, interaktionstheoretische, soziokulturelle, systemische sowie lern- und entwicklungspsychologische Ansätze zur Erklärung von Lernschwierigkeiten und Lernstörungen vorgestellt. Diagnostische Grundfragen, Verfahren der Kind-Umfeld-Diagnose und Methoden von Förderdiagnostik und Förderplanung werden ebenso dargelegt wie Methoden der primären und sekundären Prävention in früher Kindheit und im Schulalter. Spezifische Interventionen zur Förderung von Attribution und Motivation, Aufmerksamkeit und Konzentration, Lern- und Gedächtnisleistung, Kognition und Metakognition, Motorik und Psychomotorik werden erläutert.Zahlreiche Aspekte systematischer schulischer Förderung werden beleuchtet, Probleme und Konzepte der Berufsvorbereitung, Berufsausbildung und Berufseingliederung erörtert. Den Abschluss bilden zwei Beiträge zur Bedeutung von Metaanalysen und von experimenteller Forschung.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Prävention und Gesundheitsförderung in der Ergo...
28,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Konzepte zur Gesundheitsförderung und Primärprävention zu entwickeln, sind für die Gesundheitsberufe gleichzeitig gesellschaftlicher Auftrag und Herausforderung. Der demografische Wandel, das sich verändernde Krankheitsspektrum und die sich daraus ergebenden ökonomischen Konsequenzen machen damit diesen Bereich zu einem zukunftsorientierten Handlungsfeld. Das vorliegende Buch besteht aus zwei Teilen: einem theoretischen ersten Teil und einem sehr praktisch orientierten zweiten Teil (Modulbuch) für die Ausbildung von zukünftigen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten. Für das Modulbuch gibt es auch eine Downloadmöglichkeit, sodass kopierfähige Vorlagen den Unterricht erleichtern. Im ersten Teil werden zentrale Begriffe der Gesundheitswissenschaften erklärt und verschiedene Bezugssysteme von Gesundheit und Krankheit dargestellt. Zudem werden wissenschaftliche Erkenntnisse zum gesundheitsrelevanten Verhalten zusammengefasst und Lebensstil, Lebensqualität und Lebenskompetenz als wichtige Bezugsgrößen für eine Gesundheitsförderung und Prävention vorgestellt. Näher eingegangen wird auf das Modell der Salutogenese, das Systemische Anforderungs-Ressourcen-Modell (SAR) und die Konzepte des Empowerments und der Resilienz. Besonders interessant ist der zweite Teil, in dem ein komplettes praxisorientiertes Unterrichtsmodul als Handreichung für Ergotherapieschulen vorgestellt wird. Erprobt wurde dieses an der Wannsee-Schule Berlin. Um die Ergotherapeutinnen und -therapeuten auch für das neue Arbeitsfeld kompetent zu machen, ist es unerlässlich, dass sich schon die Berufsausbildung diesem Thema verstärkt zuwendet. Die Autoren richten sich mit diesem Buch nicht nur an Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler der Schulen für Ergotherapie, auch praktisch tätige Kolleginnen und Kollegen, die sich durch das neue Arbeitsfeld angesprochen und herausgefordert fühlen und nach Ideen suchen, werden hier konkrete Anregungen finden.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Prävention und Gesundheitsförderung in der Ergo...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Konzepte zur Gesundheitsförderung und Primärprävention zu entwickeln, sind für die Gesundheitsberufe gleichzeitig gesellschaftlicher Auftrag und Herausforderung. Der demografische Wandel, das sich verändernde Krankheitsspektrum und die sich daraus ergebenden ökonomischen Konsequenzen machen damit diesen Bereich zu einem zukunftsorientierten Handlungsfeld. Das vorliegende Buch besteht aus zwei Teilen: einem theoretischen ersten Teil und einem sehr praktisch orientierten zweiten Teil (Modulbuch) für die Ausbildung von zukünftigen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten. Für das Modulbuch gibt es auch eine Downloadmöglichkeit, sodass kopierfähige Vorlagen den Unterricht erleichtern. Im ersten Teil werden zentrale Begriffe der Gesundheitswissenschaften erklärt und verschiedene Bezugssysteme von Gesundheit und Krankheit dargestellt. Zudem werden wissenschaftliche Erkenntnisse zum gesundheitsrelevanten Verhalten zusammengefasst und Lebensstil, Lebensqualität und Lebenskompetenz als wichtige Bezugsgrößen für eine Gesundheitsförderung und Prävention vorgestellt. Näher eingegangen wird auf das Modell der Salutogenese, das Systemische Anforderungs-Ressourcen-Modell (SAR) und die Konzepte des Empowerments und der Resilienz. Besonders interessant ist der zweite Teil, in dem ein komplettes praxisorientiertes Unterrichtsmodul als Handreichung für Ergotherapieschulen vorgestellt wird. Erprobt wurde dieses an der Wannsee-Schule Berlin. Um die Ergotherapeutinnen und -therapeuten auch für das neue Arbeitsfeld kompetent zu machen, ist es unerlässlich, dass sich schon die Berufsausbildung diesem Thema verstärkt zuwendet. Die Autoren richten sich mit diesem Buch nicht nur an Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler der Schulen für Ergotherapie, auch praktisch tätige Kolleginnen und Kollegen, die sich durch das neue Arbeitsfeld angesprochen und herausgefordert fühlen und nach Ideen suchen, werden hier konkrete Anregungen finden.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Prävention und Gesundheitsförderung in der Ergo...
28,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Konzepte zur Gesundheitsförderung und Primärprävention zu entwickeln, sind für die Gesundheitsberufe gleichzeitig gesellschaftlicher Auftrag und Herausforderung. Der demografische Wandel, das sich verändernde Krankheitsspektrum und die sich daraus ergebenden ökonomischen Konsequenzen machen damit diesen Bereich zu einem zukunftsorientierten Handlungsfeld. Das vorliegende Buch besteht aus zwei Teilen: einem theoretischen ersten Teil und einem sehr praktisch orientierten zweiten Teil (Modulbuch) für die Ausbildung von zukünftigen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten. Für das Modulbuch gibt es auch eine Downloadmöglichkeit, sodass kopierfähige Vorlagen den Unterricht erleichtern. Im ersten Teil werden zentrale Begriffe der Gesundheitswissenschaften erklärt und verschiedene Bezugssysteme von Gesundheit und Krankheit dargestellt.Zudem werden wissenschaftliche Erkenntnisse zum gesundheitsrelevanten Verhalten zusammengefasst und Lebensstil, Lebensqualität und Lebenskompetenz als wichtige Bezugsgrößen für eine Gesundheitsförderung und Prävention vorgestellt. Näher eingegangen wird auf das Modell der Salutogenese, das Systemische Anforderungs-Ressourcen-Modell (SAR) und die Konzepte des Empowerments und der Resilienz. Besonders interessant ist der zweite Teil, in dem ein komplettes praxisorientiertes Unterrichtsmodul als Handreichung für Ergotherapieschulen vorgestellt wird. Erprobt wurde dieses an der Wannsee-Schule Berlin. Um die Ergotherapeutinnen und -therapeuten auch für das neue Arbeitsfeld kompetent zu machen, ist es unerlässlich, dass sich schon die Berufsausbildung diesem Thema verstärkt zuwendet. Die Autoren richten sich mit diesem Buch nicht nur an Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler der Schulen für Ergotherapie, auch praktisch tätige Kolleginnen und Kollegen, die sich durch das neue Arbeitsfeld angesprochen und herausgefordert fühlen und nach Ideen suchen, werden hier konkrete Anregungen finden.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Sonderpädagogik des Lernens
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der aktuelle Wissensstand zum Thema Lernförderung wird in diesem umfassenden Handbuch praxisnah aufbereitet und detailliert erörtert. Das Handbuch richtet sich an alle, die in der schulischen oder außerschulischen Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf im Bereich des Lernens mit Fragen der pädagogischen Förderung oder der psychologischen Intervention befasst sind. In mehr als 50 Kapiteln geben renommierte Auto-rinnen und Autoren einen forschungsbasierten Überblick über den ak- tuellen Kenntnisstand in Sonderpädagogik und Psychologie. Ausgehend von begrifflichen und methodologischen Grundüberlegungen werden medizinische, interaktionstheoretische, soziokulturelle, systemische sowie lern- und entwicklungspsychologische Ansätze zur Erklärung von Lernschwierigkeiten und Lernstörungen vorgestellt. Diagnostische Grundfragen, Verfahren der Kind-Umfeld-Diagnose und Methoden von Förderdiagnostik und Förderplanung werden ebenso dargelegt wie Methoden der primären und sekundären Prävention in früher Kindheit und im Schulalter. Spezifische Interventionen zur Förderung von Attribution und Motivation, Aufmerksamkeit und Konzentration, Lern- und Gedächtnisleistung, Kognition und Metakognition, Motorik und Psychomotorik werden erläutert.Zahlreiche Aspekte systematischer schulischer Förderung werden beleuchtet, Probleme und Konzepte der Berufsvorbereitung, Berufsausbildung und Berufseingliederung erörtert. Den Abschluss bilden zwei Beiträge zur Bedeutung von Metaanalysen und von experimenteller Forschung.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Prävention und Gesundheitsförderung in der Ergo...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Konzepte zur Gesundheitsförderung und Primärprävention zu entwickeln, sind für die Gesundheitsberufe gleichzeitig gesellschaftlicher Auftrag und Herausforderung. Der demografische Wandel, das sich verändernde Krankheitsspektrum und die sich daraus ergebenden ökonomischen Konsequenzen machen damit diesen Bereich zu einem zukunftsorientierten Handlungsfeld. Das vorliegende Buch besteht aus zwei Teilen: einem theoretischen ersten Teil und einem sehr praktisch orientierten zweiten Teil (Modulbuch) für die Ausbildung von zukünftigen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten. Für das Modulbuch gibt es auch eine Downloadmöglichkeit, sodass kopierfähige Vorlagen den Unterricht erleichtern. Im ersten Teil werden zentrale Begriffe der Gesundheitswissenschaften erklärt und verschiedene Bezugssysteme von Gesundheit und Krankheit dargestellt. Zudem werden wissenschaftliche Erkenntnisse zum gesundheitsrelevanten Verhalten zusammengefasst und Lebensstil, Lebensqualität und Lebenskompetenz als wichtige Bezugsgrössen für eine Gesundheitsförderung und Prävention vorgestellt. Näher eingegangen wird auf das Modell der Salutogenese, das Systemische Anforderungs-Ressourcen-Modell (SAR) und die Konzepte des Empowerments und der Resilienz. Besonders interessant ist der zweite Teil, in dem ein komplettes praxisorientiertes Unterrichtsmodul als Handreichung für Ergotherapieschulen vorgestellt wird. Erprobt wurde dieses an der Wannsee-Schule Berlin. Um die Ergotherapeutinnen und -therapeuten auch für das neue Arbeitsfeld kompetent zu machen, ist es unerlässlich, dass sich schon die Berufsausbildung diesem Thema verstärkt zuwendet. Die Autoren richten sich mit diesem Buch nicht nur an Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler der Schulen für Ergotherapie, auch praktisch tätige Kolleginnen und Kollegen, die sich durch das neue Arbeitsfeld angesprochen und herausgefordert fühlen und nach Ideen suchen, werden hier konkrete Anregungen finden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Sonderpädagogik des Lernens
129,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der aktuelle Wissensstand zum Thema Lernförderung wird in diesem umfassenden Handbuch praxisnah aufbereitet und detailliert erörtert. Das Handbuch richtet sich an alle, die in der schulischen oder ausserschulischen Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf im Bereich des Lernens mit Fragen der pädagogischen Förderung oder der psychologischen Intervention befasst sind. In mehr als 50 Kapiteln geben renommierte Auto-rinnen und Autoren einen forschungsbasierten Überblick über den ak- tuellen Kenntnisstand in Sonderpädagogik und Psychologie. Ausgehend von begrifflichen und methodologischen Grundüberlegungen werden medizinische, interaktionstheoretische, soziokulturelle, systemische sowie lern- und entwicklungspsychologische Ansätze zur Erklärung von Lernschwierigkeiten und Lernstörungen vorgestellt. Diagnostische Grundfragen, Verfahren der Kind-Umfeld-Diagnose und Methoden von Förderdiagnostik und Förderplanung werden ebenso dargelegt wie Methoden der primären und sekundären Prävention in früher Kindheit und im Schulalter. Spezifische Interventionen zur Förderung von Attribution und Motivation, Aufmerksamkeit und Konzentration, Lern- und Gedächtnisleistung, Kognition und Metakognition, Motorik und Psychomotorik werden erläutert. Zahlreiche Aspekte systematischer schulischer Förderung werden beleuchtet, Probleme und Konzepte der Berufsvorbereitung, Berufsausbildung und Berufseingliederung erörtert. Den Abschluss bilden zwei Beiträge zur Bedeutung von Metaanalysen und von experimenteller Forschung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot